Kunsttherapie


Kunsttherapie in München seit 1978

Grundausbildung



Das Kompetenz-Modul

Das Studium der Kunsttherapie-Grundausbildung vermittelt Ihnen theoretische Voraussetzungen und   Methoden, die Sie entsprechend Ihrer beruflichen Ausbildung sofort anwenden können.

Das Kompetenzmodul baut auf der kunsttherapeutischen Grundausbildung auf. Sie erwerben spezielle pädagogische, klinische und therapeutische Fachkompetenzen.
 
Mit dem Kompetenzmodul
- vertiefen und erweitern Sie Ihre kunsttherapeutischen Methodenkenntnisse,
- üben Sie die analytische und zielführende  therapeutische Kommunikation,
- erproben und entwickeln Sie Ihre kunsttherapeutischen Fähigkeiten im Praktikum,
- reflektieren Sie Ihre Erfahrungen und Ihr Selbstverständnis in der Supervision,
- lernen Sie die selbständige Planung von Prozessen und deren Dokumentation,
- erfahren Sie, wie sie die Methoden an Zielgruppen anpassen können.

Das Kompetenz-Modul besteht aus 9 pädagogischen und 9 klinischen Fachseminaren (insgesamt
18 Wochenenden in 3 Semestern) und schließt mit einem Zertifikat ab.

Pädagogische Fachseminare

01 Gestaltete Familienkonstellation und Beziehungsdynamik mehr Info
02 Lebensziele finden, benennen und gestalten mehr Info
03 Selbstbild und Maske
04 Kunsttherapie mit Kindern mehr Info
05 Kunsttherapeutische Förderung in Schulen mehr info
06 Kunsttherapeutische Konzepte in der Erwachsenenbildung mehr Info 
07 Bilder projektionsfrei lesen mehr info

08 Zielorientierte Kunsttherapie und therapeutische Prozessplanung mehr Info
09 Dokumentation und Evaluation kunsttherapeutischer Prozesse mehr Info


Klinische Fachseminare

01
Ein lösungsorientierter Prozess bei Abhängigkeit und Verzicht
02
Aspekte des Körpererlebens in darstellungsfreien Ausdruck
03
Ein lösungsorientierter Prozess bei Schmerz, Trauer, Verlust
04 Ressourcen und ihre Verwirklichung: Wille, Wollen, Option, Entscheidung
05
Phänomenologische Grundformen der Angst
06
Theoretische Grundlagen und Einführung in die Psychopathologie mehr Info
07 Theoretische Grundlagen und Einführung in die Psychoneurologie mehr Info
08 Kunsttherapeutische Methoden für die Neurorehabilitation mehr Info
09 Angewandte bildnerische Methoden in der Psychosomatik mehr Info

Praktikum und Supervison

Bereits nach Abschluss der Grundausbildung können Sie ein supervidiertes Praktikum von
150 Stunden beginnen. Für die Supervision sind 8 Stunden vorgesehen.

Praktika mit den Methoden der Variante G1 werden von Brey-Tafelmayer und Naphausen
supervidiert. Praktika mit den Methoden der Variante G2 werden von Hanus und Thomaser supervidiert.

Für Studierende am Forum A.K.T. besteht die Möglichkeit, ein pädagogisches Praktikum im
Rahmen eines Projekts zur Kreativitätsförderung in Schulen zu absolvieren: www.ideenreich-und-schule.de

Das Zertifikat

Nach Abschluss der Grundausbildung, des Kompetenz-Moduls, des Praktikums, der Super-
vision und der Abgabe einer veröffentlichungsfähigen schriftlichen Abschlussarbeit (Näheres
dazu erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch) erhalten Sie ein qualifiziertes Pädagogisch-
Klinisches Kunsttherapie-Zertifikat.




Kompetenz-Modul


Einführungs-Seminar


Dauer und Kosten


Sonderseminare

Fortbildung

Über uns

Videos

FAQ


Kontakt

Impressum